mSE Solutions
Supply Chain Management, Management Consulting, Supply Chain Fingerprint

Supply Chain Fingerprint

Der Begriff „Supply Chain Fingerprint“ wurde von der mSE Solutions erstmals in das Supply Chain Management eingeführt. Er beschreibt eine innovative „state-of-the-art“ Methodik, in der mit einem integrierten Ansatz die Schwachstellen von komplexen Supply Chains sowohl aus einer schnellen Datenanalyse als auch aus einer Prozessaufnahme identifiziert werden können. Aus diesem Befund können im nächsten Schritt gezielte und nachhaltig wirksame Verbesserungsstrategien entwickelt werden. Durch ein abgestimmtes Projektmanagement-System wird die Implementation der festgelegten Maßnahmen abgestimmt und vorangetrieben.

Supply Chain Fingerprint

Der Supply Chain Fingerprint bezeichnet unsere aus vier Modulen bestehende Optimierungsmethodik für komplexe Supply Chains. Diese Module können einzeln oder komplett eingesetzt werden, um Supply Chains zu optimieren. Um schlagkräftige und nachhaltige Verbesserungsmaßnahmen in komplexen Supply Chains zu identifizieren, ist eine gezielte Schwachstellenanalyse unerlässlich. Die SCF-Methodik beinhaltet vier Kernmodule:

  • Primärdaten-basierte Analyse
  • Geschäftsprozess-Analyse
  • Supply Chain Strategie
  • Klassisches Projektmanagement

Der Supply Chain Fingerprint: Unser starkes Tool zur Analyse und Simulation von Potenzialen zur Prozessoptimierung. Gerne zeigen wir Ihnen, wie der Supply Chain Fingerprint auch in Ihrem Unternehmen erfolgreich eingesetzt werden kann.

News

Entdecken Sie unseren neuen Unternehmensblog!

Neuigkeiten rund um mSE Solutions und Einblicke in die Welt unserer Berater.